Karin Hess

 

Geboren 1942 in Celle
1975–1983 Mal- und Zeichenunterricht u. a. bei Ewald Brandt, Norbert Hoffmann (FH Hannover)
1984/85, 1989/90 Fernstudium Kunstgeschichte (Institut der Universität Tübingen, Zertifikat)
1988–1991 regelmäßige Teilnahme an Seminaren der Bundesakademie für kulturelle Bildung
Wolfenbüttel, Fachbereich Bildende Kunst
1987 Mitbegründung der Jugendkunstschule „Juku“, Neustadt a. Rbg.
Leitung von Malgruppen
Mitglied in GEDOK NiedersachsenHannover, BBK Celle,
Association des Artistes d‘Oléron, Frankreich
Arbeiten in öffentlichen und privaten Sammlungen
seit 1983 Einzelausstellungen in Deutschland und Frankreich
seit 1987 Beteiligungen an den jährlichen Ausstellungen der GEDOK NiedersachsenHannover, seit
1992 des BBK Celle, Ausstellungen der Kunstvereine Neustadt, Schloss Landestrost, Wunstorf,
Abtei und imago, Wedemark.

Meine Bildinhalte sind noch intakte, harmonische und aufbauende Naturstrukturen. Eine wichtige Motivation für mein tägliches Tun ist der Umgang mit Farbe. Ich verwende sie schwelgerisch für eine prägnante und bisweilen überhöhende Wirkung des Bildthemas. Neben reinen Pastellbildern male ich auf Pastellgrund in anderen Techniken wie Tempera
oder flüssigen Farben weiter. So entstehen vielschichtige Strukturbilder. Als Malgrund bevorzuge ich handgeschöpftes Papier oder Bütten.

Karin Hess
Atelier AmWaldrand 38
31535 Neustadt/Helstorf
Tel./Fax 05072/1797
hess-karin-giere@t-online.de
www.karin-hess.de

Kontakt

BBK Ortsgruppe Celle
1. Vorsitzender
Norbert Diemert
Carla-Meyer-Rasch-Straße 1
29221 Celle
info@bbk-celle.de
05141 487979
0171 4146300

Termine

BBK Sommerausstellung
"Das dicke Ende"
Gotische Halle, Schloss Celle
Schlossplatz 1, 29221 Celle
Vernissage am 24.06.2018 um 11.30 Uhr
bis zum 26 August 2018
Di - So 13.00 - 17.00 Uhr

 

Stand: 31.07.2018