Julia Eckler

Kurzvita

  • 1983 in Pirma geboren, aufgewachsen in München, Abitur an der Fachoberschule für Gestaltung
  • Experimentelles Arbeiten: Acryl -und Ölmalerei, Zeichnen, Skulpturen, Aktmalerei
  • Aufenthalt in New Mexico 2005-2006: Ausbildung in Ölmalerei in Zusammenarbeit mit dem Künstler Jim Cox
  • Prägung und starker Einfluss von Natur und Architektur auf das weitere künstlerische Schaffen
  • Seit 2004 Berufstätigkeit in der IT als Datenbankentwicklerin
  • Zahlreiche Einzel- und Guppenausstellungen in München, Berlin, Bad Eilsen, Celle und Umgebung

Artist-Statement

„Ich glaube an die künftige Auflösung dieser scheinbar so gegensätzlichen Zustände von Traum und Wirklichkeit in einer Art absoluter Realität, wenn man so sagen kann: Surrealität.“  André Breton im Manifest des Surrealismus von 1924

Künstlerisches Anliegen ist es, eine Wirklichkeit zu schaffen, die über das, was wir sehen hinausgeht und Traumhaftes erschließt. Der verschlüsselte Sinn, die rätselhafte Botschaft erschließt sich nur demjenigen, der die Sprache des Unterbewußten versteht.

Zwei Gestaltungsebenen, einerseits die in ihrer prallen Schönheit realistisch gemalten (Tier)gestalten und andererseits ihre fantastisch-surreale Begegnung in farblich verfremdeter Naturszenerie sollen den Betrachter verunsichern und dadurch zu einer eigenständigen Annäherung und Interpretation anregen.

Julia Eckler
Buntspechtweg 27
29331 Lachendorf

Tel.: 0174 344 7075
kunst@julia-eckler.de
www.julia-eckler.de